Volker H. Schendel – Vitamin D Research - Freier Wissenschaftsjournalist - http://www.urlaub.astrologiedhs.de/3.html

Gemäß § 40 der TBR:

http://www.bridge-verband.de/static/doc

sind Bluffs erlaubt (s. C von 40 TBR.)

 

§ 40: Partnerschaftsvereinbarungen

.....

C. Abweichung vom System und Bluffs

1.           Ein Spieler darf von den von seiner Seite angekündigten Vereinbarungen abweichen, aber nur dann, wenn sein Partner nicht mehr Grund hat, sich über die Abweichung im Klaren zu sein, als die Gegner. Wiederholte Abweichungen führen zu einer impliziten Vereinbarung und bilden sodann einen Teil der Methoden der Partnerschaft. Sie sind somit gemäß den Durchführungsbestimmungen, die die Systembekanntgabe regeln, offenzulegen. Kommt der Turnierleiter zu der Auffassung, dass nicht offengelegtes Wissen vorliegt und dass die Gegner geschädigt wurden, soll er den Score berichtigen und darf eine Verfahrensstrafe ver- hängen.

2.           Darüber hinaus hat kein Spieler irgendeine Verpflichtung, den Gegnern zu offenbaren, dass er von seinen bekannt gegebenen Methoden abgewichen ist.

3.    a) Sofern dies nicht von der regulierenden Instanz erlaubt wird, ist kein Spieler berechtigt, während der Reiz- und Spielphase irgendwelche Hilfsmittel zur Unterstützung seines Gedächtnisses, von Berechnungen oder seiner Technik in Anspruch zu nehmen.

       b) Wiederholte Verstöße gegen die Verplichtung, die Partner- schaftsvereinbarungen offenzulegen, können bestraft werden.

-------------------------------------------------------------------------------------


http://www.karat-bridge.de/images/Kat/Bridge/download/Zulaessige_Systeme.pdf

 

4. Verfahren bei erlaubten Bluffs


In Turnieren nach Systemkategorie A und B sind alle Bluffs erlaubt, in Systemkategorie C diejenigen, welche nicht unter das Verbot für Bluff-Eröffnungen fallen. Dennoch sollen alle Bluffs bei Eröffnungen (dazu gehören auch Unter- oder Überschreitung der angegebenen Punktspanne einer SA-Eröffnung um 2 oder mehr Punkte) und auch in der Folgereizung dem Turnierleiter gemeldet und von diesem registriert werden (vgl. Anhang E zu dieser TO). So soll die Möglichkeit geschaffen werden, herauszufinden, ob Paare in gewissen Situationen so häufig bluffen, dass der Partner dadurch einen unzulässigen Informationsvorsprung vor dem Gegner hat, womit ein Verstoß gegen § 40 lit. B TBR vorläge (verborgene Partnerschaftsübereinkünfte sind verboten), was den Turnierleiter berechtigt, im Zweifelsfall einen berichtigten Score zuweisen.

Beispiel:
Ein Spieler eröffnet mit Pik K D 9 7 5, Coeur A D 4 3, Karo K 5, Treff D 3 mit 1 Pik und bietet auf die 2 Coeur-Antwort des Partners 3 SA.
Es stellt sich heraus, dass der Partner mit zwei kleinen Coeur-Karten 2 Coeur geboten hat. Der Verdacht einer unzulässigen Absprache ist gegeben, doch eine solide Grundlage für Maßnahmen wie Scoreberichtigung usw. ist erst dann gegeben, wenn bereits frühere Bluffs dieses Paares bei der Antwort auf Farberöffnungen bekannt sind.
Besonders wichtig ist, schwache Eröffnungen, z.B. in 3. Hand, dem Turnierleiter zu melden. Denn Paare, die sehr häufig ohne Einhaltung der 18er-Regel auf der 1er-Stufe eröffnen und dies dann als Bluff bezeichnen, spielen damit ein Hochkünstliches System, welches außer - unter Auflagen - in Turnieren nach Systemkategorie A, in allen anderen Systemkategorien ebenso verboten ist, wie Konventionen anzuwenden, mit dem Ziel, solche schwachen Eröffnungen ausfindig zu machen. Mit Konventionen wie 2 Treff-Drury nach einer 3. Hand- Eröffnung darf nur herausgefunden werden, ob es sich um eine Minimumeröffnung oder eine bessere Eröffnung handelt. Die Anfrage nach schwachen 3. Hand-Eröffnungen ist genauso unzulässig wie die systemgemäße Anwendung derselben und soll vom Turnierleiter entsprechend (i.d.R. mit einem künstlichen berichtigten Score) geahndet werden.



*******************************************************************************************

Urlaub:

Ferienhaus Mare e monte in Dolcedo-Castellazzo

http://www.ferienwohnungen.de/ferienhaus/1523/

*******************************************************************


http://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p790770

über Piran:

http://www.portoroz.si/de/files/default/PDF/Za%20medije/Publikacije/ObjemiPiran_zgibanka_nem_web.pdf

 

http://www.portoroz.si/de/portoroz-und-piran/piran


 

Ferienwohnungen:

http://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p518081

http://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p826856

 ...wenn ohne Wasser ... http://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p6360452

 

Schweiz:

Wallis  http://www.traum-ferienwohnungen.de/15333.htm?sid=1e456afddc836d19bfbbba6845d15ea0


 Goms http://www.traum-ferienwohnungen.de/44489.htm?sid=1e456afddc836d19bfbbba6845d15ea0

 

Münster-Geschinen http://www.traum-ferienwohnungen.de/25282.htm?sid=1e456afddc836d19bfbbba6845d15ea0

 

Lago Maggiore http://www.traum-ferienwohnungen.de/28200.htm?sid=1e456afddc836d19bfbbba6845d15ea0

 

In den Bergen:

http://www.traum-ferienwohnungen.de/12233.htm?sid=1e456afddc836d19bfbbba6845d15ea0

 und

http://www.landpalais.com/

 

Schwarzwald http://www.traum-ferienwohnungen.de/2324.htm?sid=1e456afddc836d19bfbbba6845d15ea0

 

Baden-Baden nobel http://www.traum-ferienwohnungen.de/26986.htm?sid=1e456afddc836d19bfbbba6845d15ea0

 Kaiserstuhl http://www.traum-ferienwohnungen.de/51551.htm?sid=1e456afddc836d19bfbbba6845d15ea0

 Villa Badenweiler http://www.traum-ferienwohnungen.de/72530.htm?sid=1e456afddc836d19bfbbba6845d15ea0

 Südschwarzwald Bio-Bauernhof http://www.traum-ferienwohnungen.de/12197.htm?sid=1e456afddc836d19bfbbba6845d15ea0